Gewinnerinnen Unternehmerinnenpreise 2019

Die Gewinnerinnen der Unternehmerinnenpreise Sachsen-Anhalt 2019 stehen fest

18. Oktober 2019 no comments Viktoria Koch

Die Gewinnerinnen der Unternehmerinnenpreise und des Gründerinnenpreises 2019 stehen fest!

Pressemitteilung zur Verleihung der Unternehmerinnenpreise Sachsen-Anhalt 2019 und des Gründerinnenpreises 2019

Der AMU Verband selbständiger Frauen Sachsen-Anhalt e.V. vergab am 18. Oktober 2019 die Unternehmerinnenpreise 2019 an:

  • Susanne Teich

„Unternehmerin Sachsen-Anhalt 2019“ in der Kategorie Solo-Unternehmerin

  • Karin Beier

„Unternehmerin Sachsen-Anhalt 2019“ in der Kategorie 1-9 Mitarbeiter*innen

  • Josephine Clemens

„Unternehmerin Sachsen-Anhalt 2019“ in der Kategorie ab 10 Mitarbeiter*innen

  • Constanze Hosp und Nadine Podewski

Sonderpreis „Gründerinnen Sachsen-Anhalt 2019“ des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt

In den Lichthöfen der regiocom SE in Magdeburg fand die dreizehnte Preisverleihung des AMU Verbands selbstständiger Frauen Sachsen-Anhalt e.V. statt. Ausgezeichnet wurden Frauen aus Sachsen-Anhalt für ihren unternehmerischen Erfolg, ihr Engagement und ihre wirtschaftliche Leistung. Aus insgesamt 28 Bewerberinnen suchte sich die hochkarätige Jury die Gewinnerinnen aus. Die Journalistin Kerstin Palzer moderierte die Abendveranstaltung.

In der Kategorie Solo-Unternehmerin gewann Frau Susanne Teich aus Wernigerode mit ihrer Schule für Yoga und Salutogenese ein Preisgeld von 1.000 Euro. In der Kategorie ein bis neun Mitarbeiter*innen überzeugte Frau Karin Beier mit ihrer Apenburger Landbäckerei die Jury und sicherte sich eine Prämie in Höhe von 2.000 Euro. Mit ihrem Restaurant Hoflieferant gewann Frau Josephine Clemens aus Magdeburger den Preis in der Kategorie ab zehn Mitarbeiter*innen einen Geldwert von 2.000 Euro. Zudem bekamen alle drei Gewinnerinnen der Unternehmerinnenpreise eine Skulptur des polnischen Künstlers Prof. Dr. Martin Molenda überreicht.

Der Sonderpreis „Gründerin des Jahres 2019“ wurde vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt durch den Staatssekretär Dr. Jürgen Ude an Frau Constanze Hosp und Frau Nadine Podewski verliehen. Für ihr feingemacht Kunst & Design/Café in Halle (Saale) haben die Frauen ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro erhalten.

Preisträgerin Susanne Teich
Unternehmen Schule für Yoga und Salutogenese Wernigerode

Liebfrauenkirchhof 3

38855 Wernigerode

kontakt@yogaschule-wernigerode.de

www.yogaschule-wernigerode.de

 

Preisträgerin Karin Beier
Unternehmen Apenburger Landbäckerei

Vorderstr. 23

38486 Apenburg

kontakt@biobaeckerei-apenburg.de

www.biobaeckerei-apenburg.de

 

Preisträgerin Josephine Clemens
Unternehmen Restaurant Hoflieferant

Fürstenwall 3b

39104 Magdeburg

clemens@restaurant-hoflieferant.de

www.restaurant-hoflieferant.de

 

Preisträgerinnen Constanze Hosp und Nadine Podewski
Unternehmen Feingemach Kunst & Design/Café GbR

Große Ulrichstr. 21

06108 Halle (Saale)

feingemachthalle@gmail.com

www.feingemachthalle.blogspot.com

Gewinnerinnen Unternehmerinnenpreise 2019
(v.l.n.r.) Die Gewinnerinnen des Gründerinnenpreises Constanze Hosp und Nadine Podewski, Gewinnerin des Unternehmerinnenpreises in der Kategorie 1-9 Mitarbeiter*innen Karin Beier, Gewinnerin des Unternehmerinnenpreises in der Kategorie ab 10 Mitarbeiter*innen Josephine Clemens, Gewinnerin des Unternehmerinnenpreises in der Kategorie Solo-Unternehmerin Susanne Teich (c) Yvonne Most Fotografie

Kontakt

Präsidentin AMU Verband: Traudel Gemmer // E-Mail: traudelgemmer@kanzlei-gemmer.de // Telefon: 0391 6627 92 33 // Mobil: 0172 745 19 43

 

AMU – Verband selbständiger Frauen Sachsen-Anhalt e.V.

AMU ist landesweit das Netzwerk für Führungsfrauen und Unternehmerinnen in Sachsen-Anhalt. Die regionale Verhaftung in der von kleinen und mittelständischen Unternehmen geprägten Wirtschaftsstruktur Sachsen-Anhalts bestimmt den Charakter und die Aktivitäten des Verbandes. AMU setzt sich sowohl für Frauen in Führungspositionen und im Management, als auch für Unternehmerinnen ein (Aktive Managerinnen Unternehmerinnen). AMU engagiert sich für die Chancengleichheit von Frauen in Führungspositionen. Dafür unterstützt der Verband den Erfahrungsaustausch zwischen Wirtschaft, Verwaltung und Politik und fördert die Besetzung von Führungspositionen in Gremien, Verwaltungs- und Aufsichtsräten mit Frauenkompetenz. Darüber hinaus unterstützt der AMU Existenzgründerinnen und Jungunternehmerinnen und fördert den Erfahrungsaustausch untereinander. Qualifizierte und erfahrene Führungsfrauen stehen jungen Existenzgründerinnen als Mentorinnen zur Seite.

 

AMU Verband selbständiger Frauen in Sachsen-Anhalt e.V.

Liebigstraße 8
39104 Magdeburg
Sachsen-Anhalt - Magdeburg

 

 

Jurten, Hülsenfrüchte und kosmetische Trendprodukte – Die START-UP NIGHT mit Pitches und Pizza

12. September 2019 no comments Viktoria Koch

60 Gäste - 4 beeindruckende Gründungsideen

Heute trafen Sie sich wieder – Gründer*innen aus allen Ecken der Stadt Magdeburg und darüber hinaus, Wirtschaftsförderer, Investoren, Freunde und Menschen, die einfach Lust auf den besonderen Gründungsspirit der Stadt Magdeburg haben.
Gastgeberin Traudel Gemmer, Geschäftsführerin der BPC - DIE UNTERNEHMERinnen AKADEMIE GmbH begrüßte gemeinsam mit dem Moderator des Abends Dr.-Ing. Tino Grosche alle Interessierten am Gründungsgeschehen.
Hauptaugenmerk lag auf den vier Unternehmerinnen aus Sachsen-Anhalt, die bei einem Pecha Kucha Pitch ihre Business-Konzepte vorstellten. Ein Pecha Kucha Pitch dauert nur 6 Minuten 40 Sekunden; zu sehen sind dabei 20 Bilder, je 20 Sekunden lang. Der Pitch ist für Gründerinnen und Gründer ein willkommener Ausgangspunkt für die Suche nach Unterstützern, Geld- und Feedbackgebern.
Präsentiert hat sich Frau Dogsmaa Rieke von StayYurt aus Magdeburg. Frau Rieke aus Magdeburg verkauft und verleiht Jurten – das traditionelle Rundzelt der Nomaden aus Asien. Durch sie gibt es das ultimative „Microadventure zum Erleben und Inspirieren“. Frau Angela Volz aus Schönebeck präsentierte sich als Vertreterin für den Vertrieb von Trendprodukten auf Cannabis-Basis. Des Weiteren stellten sich Frau Inna Fursow und Frau Hanna Nuss vor. Sie sind frische Unternehmerinnen eines Kosmetikgeschäftes in der Stadt Magdeburg. Besonders innovatives Highlight war der Pitch von Emilie Wegner mit ihrer Hülsenreich GmbH aus Halle (Saale). Frau Wegner sagt „Hülsenfrüchte sind gut für dich und die Umwelt“. Sie vertreibt mit ihren zwei Gründungspartnern gesunde Snacks aus Hülsenfrüchten. Zu kaufen sind diese im eigenen OnlineShop und in einzelnen Märkten der Region.
Bei Pizza, Bier, Sekt und Musik wurde an dem Abend in lockerer Atmosphäre genetzwerkt, kooperiert und so manche neue geschäftliche Möglichkeiten ausgelotet.
Aktuell planen die Organisatoren weitere Start-up Night-Veranstaltungen. Gern können sich interessierte Gründer*innen und Unternehmer*innen, die sich präsentieren wollen, bei der BPC - DIE UNTERNEHMERinnen AKADEMIE GmbH melden.

Pressekontakt
BPC - DIE UNTERNEHMERinnen AKADEMIE GmbH
Projektleiterin Traudel Gemmer
Tel. 0391-55557230

Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt und der Europäischen Union gefördert.

BPC brät vor Ort in Dessau-Roßlau

Wir beraten Sie in Dessau-Roßlau

2. Juli 2019 no comments Viktoria Koch

BPC- DIE UNTERNEHMERinnen AKADEMIE GmbH berät Sie jetzt auch vor Ort in Dessau-Roßlau

Um das Potential der Unternehmerinnen und der Gründerszene in Dessau-Roßlau zu unterstützen, sind wir jetzt auch im Technologie- und Gründerzentrum Dessau-Roßlau für Sie vor Ort. Jeden letzten Mittwoch eines Monats von 9 bis 15 Uhr beraten wir dort Gründerinnen und Unternehmerinnen bis zum 5. Jahr nach Gründung.

Wenn Sie Interesse an einem Beratungsgespräch haben, melden Sie sich bitte im Vorfeld per E-Mail unter mila.bruk@bpc-akademie.de an und schildern Sie kurz Ihr Anliegen. So können wir uns auf das Gespräch vorbereiten und Sie bestmöglich beraten.

Wir freuen uns auf Sie!

Was: Beratung von Gründerinnen und Unternehmerinnen

Wann: Jeden letzten Mittwoch im Monat, 9-15 Uhr

Wo: Technologie- und Gründerzentrum Dessau-Roßlau, Kühnauer Str. 24, 06846 Dessau-Roßlau

Wie: Anmeldung unter mila.bruk@bpc-akademie.de

Die Beratung ist kostenfrei!

Unsere Beraterin Frau Bruk und eine Gründerin aus Dessau-Roßlau im Gespräch.

 

Ein Gewinn auf mehreren Ebenen

7. Mai 2019 no comments Viktoria Koch

Der Unternehmerinnenpreis Sachsen-Anhalt geht dieses Jahr in die 13. Runde.

Seit 2005 werden mit der Preisverleihung unternehmerische Leistungen von Frauen in Sachsen-Anhalt ausgezeichnet. Prämiert werden Unternehmerinnen  mit einer pfiffigen Idee, zukunftsweisenden Produkten oder kunden- oder servicenahen Dienstleistungen wie zum Beispiel Claudia Zeidler, eine der Gewinnerinnen im Jahr 2018.

„Ich bin immer noch stolz und überwältigt, dass ich diesen Preis 2018 erhalten habe! Die Reaktionen darauf waren toll, ob von Familie, Mitarbeitern, Kunden, Firmen oder von öffentlichen Institutionen: Der Preis hat mich und mein Unternehmen so viel bekannter gemacht. Viele sind zu uns gekommen, was dem Unternehmen einen Schub nach vorne gab. Außerdem ist ein viel größeres Netzwerk dadurch entstanden. Persönlich beflügelt mich der Preis natürlich auch sehr. Es ist eine riesen Verantwortung aber auch ein Anspruch an einen selbst.“

Claudia Zeidler, Inhaberin des Edeka-Centers in Weißenfels und ausgezeichnet als Unternehmerin des Landes Sachsen-Anhalt 2018

Das Konzept des Unternehmerinnenpreises mit der Zielstellung, Unternehmerinnen und Gründerinnen für ihr Engagement zu würdigen und ihre wirtschaftliche Bedeutung hervorzuheben, ist bis heute erfolgreich.

Dieses Jahr findet die Preisverleihung der begehrten Preise bereits zum dreizehnten Mal statt. Am 18. Oktober werden um 18 Uhr die Unternehmerinnenpreise vom AMU Verband selbständiger Frauen in Sachsen-Anhalt e.V. sowie der Sonderpreis „Gründerin des Jahres“ vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung in den Lichthöfen der regiocom GmbH vergeben.

Sie möchten sich bewerben? Alle Informationen finden Sie hier!

Gründerwoche Uni Halle

30. April 2019 no comments Viktoria Koch

Raus aus dem Hörsaal und rein ins Netzwerk

Gründerwoche an der Uni Halle, 14. bis 16. Mai 2019

Wie schafft man es mit seiner Geschäftsidee erfolgreich durchzustarten? Welche Entrepreneur-Skills sind hilfreich? Und steckt in mir überhaupt Unternehmergeist? „Über den Tellerrand – Studieren und Gründen, da geht was“ lautet das Motiv der Gründerwoche, die erstmals im Rahmen der Karrierewochen der Uni Halle stattfindet und das Thema Selbstständigkeit multiperspektivisch diskutiert. Das Kulturprogramm verspricht inspirierende Best Practice Talks mit ambitionierten Gründerinnen und Gründern aus der hiesigen Startup-Szene, Kino und wissenswerte Gründerbasics u.a. zu den Themen Neugründung, Franchise, Nachfolge.

Ernährung ist ein Lifestyle-Thema und Food-Startups sind gut darin, Trends erfolgreich zu machen. In der Auftakt-Keynote am Dienstag spricht u.a. Gründer Heiko Gothe von NutriPur über seine persönliche Motivation ein Unternehmen zu gründen und gibt dabei exklusive Einblicke in die Entstehungsgeschichte des regionalen Food-Startups, dessen gefriergetrocknete Produkte mittlerweile in über 300 Supermärkten deutschlandweit vertrieben werden. Im Anschluss lädt der „Gründertreff“ zum Netzwerken, Erfahrungsaustausch und Kennenlernen ein. Im Rahmen der Gründerwoche zeigt das UNIKINO am Mittwoch die WDR-Dokumentation „Deine Arbeit. Dein Leben!“. Der Film erzählt, was Arbeit in einem traditionellen Industrieland heute bedeutet. Der Kinoabend mündet in eine moderierte Diskussionsrunde zum Thema „Gründen neben dem Studium“.

Am Donnerstag dreht sich alles um das Thema "Gründen als Karriereoption": In vier interaktiven 45-Minuten-Slots werden die wichtigsten Basics zu: Finanzierung, Neugründung, Franchise und Nachfolge durch die Gründungsberater des MLU-Gründerservice und die Netzwerkpartner ExNA, BPC sowie die Investitionsbank Sachsen-Anhalt vermittelt. Gründerinnen und Gründer sind zu Gast: Sie teilen ihre praktischen Erfahrungen und beantworten Fragen aus dem Publikum.

Der MLU-Gründerservice ist die erste Anlaufstelle an der Uni Halle für alle, die eine (Gründungs-)Idee oder ein Innovationsprojekt entwickeln wollen. Er unterstützt Studierende, Wissenschaftlerteams, Alumni und Gründungsinteressierte, ihre unternehmerischen Visionen zu verwirklichen.

Infos und Anmeldung: www.gruendung.uni-halle.de/gruenderwoche

 

BPC-DIE UNTERNEHMERinnen AKADEMIE auf Zeitzer Messe

16. April 2019 no comments Viktoria Koch

BPC und ExNa auf der Unternehmerinnenmesse in Zeitz  

Zum neunten Mal in Folge fand in Zeitz die Unternehmerinnenmesse des Burgenlandkreises statt. Unser Servicezentrum war mit einem Stand voller Informationsmaterialien vor Ort, um gründungsinteressierte und selbständige Frauen über Unterstützungsmöglichkeiten während der Gründungsphase und beim Unternehmensaufbau aufzuklären. Das großartige Wetter sorgte für viel Zulauf. Zwölf Frauen haben sich an unserem Stand beraten lassen und sich unter anderem über geplante Veranstaltungen der BPC-Akademie erkundigt. Die Gründerinnen interessierten sich besonders für die Themen Marketing und Kundengewinnung.

Mit einem Stand neben dem ego.-KONZEPT Projekt ExNa der EVENTUS Wirtschaftsberatung GmbH mit dem Schwerpunkt Unternehmensnachfolge, wurden die Kräfte zur Existenzgründungsinitiative gebündelt. 

Unternehmerinnenmesse Zeitz 2019: v.l: Elke Simon-Kuch (SIMON WERBUNG GmbH), Barbara Döring (BPC), Lukas Lichtenberg (ExNa), Kirsten Jaeschke (ExNa)

 

 

9. Unternehmerinnen–Messe in Zeitz

3. April 2019 no comments Yvonne Most

Das Servicezentrum für Gründerinnen und Unternehmerinnen in Sachsen-Anhalt präsentiert sich auf der Messe in Zeitz.

Unter dem Motto: „Die Wirtschaft ist WEIBLICH“ wird am
Sonntag, dem 7. April 2019, von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
in den Klinkerhallen, Albrechtstraße 17, in Zeitz, am Schlosspark Moritzburg
die 9. Unternehmerinnenmesse des Burgenlandkreises durchgeführt.
Die Messe bietet eine Plattform für Marketing, Image- und Kundenwerbung sowie einen
praxisbezogenen Erfahrungsaustausch zwischen kleinen und mittelständischen, aber auch
Kleinstunternehmen verschiedener Branchen.
Auch die 9. Messe soll für Unternehmerinnen, Gäste und Familien ein bunter und erlebnisreicher
Tag werden. Im Mittelpunkt stehen Information, Beratung und Verkauf.

Link zum Artikel:

https://www.mz-web.de/zeitz/unternehmerinnenmesse-in-zeitz-frauenpower-und–kunstkram–im-handwerk-31965504

BESTFORM Award 2019

7. März 2019 no comments Traudel Gemmer

BESTFORM Award 2019 - bis 18. April bewerben

Auszug aus der Pressemeldung:

"Ihr kennt Kreative, die sich unbedingt für den BESTFORM Award 2019 bewerben sollten?

Dann sagt uns gern Bescheid und wir informieren sie über den Award.

Ihr könnt uns direkt hier eine Nachricht schreiben oder ihr nutzt die Mailadresse bestform@kreativ-sachsen-anhalt.de

Bis zum 18. April 2019 können Beiträge, in denen eine kreative Leistung steckt,

für #BESTFORM2019 eingereicht werden. Auf die Sieger warten Preisgelder in Höhe von insgesamt 35.000 Euro.

Alle Infos zum Award und das Anmeldeformular findet ihr bei uns auf der Seite."
http://bestform-sachsen-anhalt.de/

TÜV SÜD sucht die Innovationspreisträger 2019!

8. Februar 2019 no comments Traudel Gemmer

TÜV SÜD schreibt den Innovationspreis 2019 für kleine und mittelständische Unternehmen aus.

Auszug aus der Pressemitteilung:

"München. TÜV SÜD ruft kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus dem gesamten Bundesgebiet auf, am TÜV SÜD Innovationspreis teilzunehmen. Die Auszeichnung, mit der zum dritten Mal Kooperationen zwischen Unternehmen und der Wissenschaft prämiert werden, ist mit insgesamt 50.000 Euro für die Erstplatzierten dotiert. Die Preisverleihung findet Anfang Juli 2019 im Rahmen des TÜV SÜD Forums statt.

Interessierte Unternehmen können sich ab sofort bis zum 22. Februar 2019

online unter www.tuev-sued.de/Innovationspreis bewerben."

Förderprogramm – Unternehmerinnen der Zukunft 2019

5. Februar 2019 no comments Traudel Gemmer

Förderprogramm - Unternehmerinnen der Zukunft 2019

Wir empfehlen folgendes Förderprogramm und rufen auch Frauen in Sachsen-Anhalt auf, sich zu bewerben:

Zitat aus der Ausschreibung:

"Was macht das Programm ,,Unternehmerinnen der Zukunft"?
Global Digital Women , VdU Verband deutscher Unternehmerinnen, Brigitte Academy und Amazon.de suchen 2019 erneut Inhaberinnen und Geschäftsführerinnen von Unternehmen, die ihr stationäres Geschäft mit dem Start in den Online-Handel erweitern oder ihre bestehende Online-Präsenz ausbauen wollen.

Dieses Mal möchten sie auch Unternehmerinnen aus ländlichen Regionen explizit auffordern, sich zu bewerben. Dabei werden 20 Teilnehmerinnen ein halbes Jahr von Experten-Coaches und Kooperationspartnern begleitet und unterstützt, um die Markenbekanntheit ihrer Unternehmen zu erhöhen, Prozesse zu optimieren – und ihre Kunden durch digitalen Handel zu erreichen!2

Noch bis 28.02. bewerben!

Zur Bewerbung: https://unternehmerinnenderzukunft.de/